Liebe Gäste und Freunde der Pension Gieringer

Herzlich willkommen


Wir freuen uns alle, Sie wieder als Gäste bei uns begrüßen zu können.

Mit Berücksichtigung aller Sicherheitsvorgaben und Hygienevorschriften starten wir gemeinsam in die Sommerzeit und möchten Ihnen gerne wieder unbeschwerte Urlaubstage im Kaiserwinkl bescheren.
Die Natur mit ihren vielen Farben, vom satten Grün der Bäume bis zur bunten Vielfalt der Blumenwiesen, lädt Sie ein zum Verweilen und Enstpannen.

Einfach kommen und genießen das wünscht Ihnen das gesamte Team der Pension Gieringer



Wanderbarer Kaiserwinkl

Wandern und den Ausblick genießen


Eine Wanderung durch das Kaiserbachtal und weiter bis zum Stripsenjoch ist für jeden Wanderer ein Genuss.

Der Blick zwischendurch zum imposanten und bekannten Ellmauer Tor, oder die kleine Blume, die sich zwischen den Felsritzen ihren Platz erkämpft, 
viele Eindrücke begleiten den Wanderer bis zum herrlichen Ausblick vom Stripsenjoch in das Kaisertal.

Das weitläufige Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen bieten für jedermann viele Schönheiten zum entdecken.

Ausblickstarker Kaiserwinkl

Der Unterberg, vielseitig und erlebnisreich


Der Unterberg ist der Hausberg von Kössen.
Im Sommer beliebt bei Paragleiter, gut besucht von Wanderern und ein Ansporn für Rad-und-E-Bikefahrer.

So vielseitig ist das Angebot des Ausflugsberges und eindrucksvoll der Ausblick.
Der Blick auf die Orte Kössen, Walchsee, Reit im Winkl und auf die umliegenden Berge wie das imposante Kaisergebirge oder der Kitzbüheler Alpen, all das beeindruckt jeden Besucher.
Nebenbei kann jeder gefahrlos bei einem Tandemsprung das weite, sonnige und grüne Tal des Kaiserwinkls von oben betrachten.

Entdecken Sie die Vielseitigkeit bei einem Urlaub in den Bergen Tirols.

Kreatives Tirol

Der Kaiserwinkl- bunt und ideenreich


Der Kaiserwinkl ist bunt.

Am Uferweg entlang der Großache findet der Spaziergänger eine lange Reihe von Steinen, bemalt von großen und kleinen kreativen Bewohnern des Kaiserwinkls. 
Als Zeichen des Zusammenhaltens und Durchhaltens haben die Kössener, groß und klein, viele Steine mit Farben bemalt, zu Figuren gestaltet, 
oder mit mutmachenden Sprüche beschrieben. 

So kann man bei einem Spaziergang rund um Kössen nicht nur den herrlichen Ausblick auf das Kaisergebirge genießen, sondern sich auch von den kreativen Künsten überzeugen und verzaubern lassen.

Sagenhafter Kaiserwinkl

Spielerisch im Wald unterwegs


Spielerisch die Sagenwelt im Kaiserbachtal entdecken.

Der Schnackler und der Koasabacha sind zwei Gestalten, um denen es sich bei der kurzweiligen Wanderung handelt.
Der Schnackler ist ein Hirte und der Koasabacha ein lustiger Kobold. 
Die Geschichte des Schnacklers zum Nachlesen

Auf dem Weg gibt es für kleine und große Wanderer viele Stationen zum Klettern, Hüpfen, Verstecken, Suchen und Entdecken.
So wird der Wald mit seiner Natur und Geschichte spannend und unterhaltsam für die ganze Familie.

Zwischendurch laden auch originelle und lustige Bänke zum Ausruhen und Verweilen ein.

Wanderung zum Kössenblick

Kleine Rundwanderung mit Spaß und Unterhaltung


Bei einer kleinen Rundwanderung, mit Start bei der Pension Gieringer, trifft man interessante Weggefährten und findet künstlerische Ecken zum Betrachten und Ausruhen.

Nebenbei wird der Wanderer auch mit einem herrlichen Blick auf das breite, sonnige Tal von Kössen und der Kulisse des Unterberges und des Kaisergebirges belohnt.

Diese kleine Wanderung bietet vieles zum Entdecken, Erforschen und Betrachten für die ganze Familie.

Sommer in Tirol

Sommer auf der Alm


Die Almen sind wieder bewohnt!

Kühe, Schafe, Esel, Schweine, Pferde und sogar Alpakas genießen jetzt wieder die grenzenlose Freiheit für die nächsten Sommermonate.
Blühende Wiesen, saftige Kräuter, saubere Luft und die Ruhe in freier Natur, all das können die Tiere auf der Alm genießen.

Für alle Wanderer und Spaziergänger bietet ein Ausflug in die Berge ebenso schnelle Erholung und Entspannung.
Dazu bieten Almhütten und Berggasthäuser zur Stärkung beste Tiroler Köstlichkeiten und Spezialitäten an.

 

Grenzenlos Wandern rund um den Kaiserwinkl

Freie Fahrt nach Tirol


All die vielen Wanderwege zwischen Tirol und Bayern laden jetzt wieder ein zum Entdecken und Entspannen.

Die Grenzen sind ab dem 15. Juni wieder geöffnet.

Den grenzenlosen Ausblick auf die Berge  darf jetzt wieder jedermann und überall genießen.  Der Aufenthalt in freier Natur ist für jung und alt so gesund und wichtig wie noch nie!

Finden Sie Ihren Lieblingsplatz zum Träumen, Abschalten und Erholen rund um Kössen.

Abschalten und Entspannen im Kaiserwinkl

Den Frühling genießen


Die Natur mit ihrer Farbenvielfalt im sonnigen Tal des Kaiserwinkl lädt ein zum Betrachten und Staunen.
Eine Wanderung oder ein Spaziergang, immer mit dem Blick auf das Kaisergebirge, ist für jedermann erholsam und entspannend.

Entdecken Sie die Schönheit der Gebirgs- und Wiesenblumen und das satte Grün der Bäume.
Genießen Sie die Natur mit ihrer wohltuender Wirkung bei einem Aufenthalt in der Pension Gieringer.

Wandern in Tirol

Zu jeder Jahreszeit


Halb- oder Tageswanderungen, mit der Familie oder dem Hund, zu über 30 Hütten oder auf zig Gipfel: Unerschöpflich sind die Möglichkeiten, die umliegende Bergwelt im Kaiserwinkl zu Fuß zu entdecken.

200 km markierte Wanderwege und Routen führen durch die wunderbare Landschaft des Kaiserwinkls. Zahmer und Wilder Kaiser im Süden und die Chiemgauer Alpen im Norden umschließen ein vielseitiges Tourengebiet mit Wandermöglichkeiten bei jeder Witterung und zu jeder Jahreszeit.

Schneeschuhtouren

Den Winter intensiv erleben


Abseits der geräumten Winterwanderwege erleben Sie mit Schneeschuhen auf wenig ausgetretenen Routen die verschneite Berglandschaft im Kaiserwinkl in Tirol besonders intensiv.

Schnallen Sie sich die Schneeschuhe an und begeben Sie sich auf eigene Faust auf eine unvergessliche Wanderung. Zwischen Kaisergebirge und Chiemgauer Alpen erstreckt sich ein perfektes Tourengebiet für Schneeschuhgeher.

Vorfreude
ist die schönste Freude

ZUM HAUSVIDEO